Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Aktuelles vom Verein und der SOEG 2019

Aktuell 2019 zuletzt geändert am 21-11-2019 von Jens Kupferschmidt

Weihnachtsmannzug
Am 24.12.2019 verkehrten die traditionellen Weihnachtsmannzüge der SOEG (mit 99 760 nach Oybin) und des Interssenverbandes Zittauer Schmalspurbahnen e.V. (mit 99 731 nach Jonsdorf). Beide Züge waren sehr gut besetzt und die Weihnachtsmänner hatten jede Menge zu tun. Auf dem Bahnhof Bertsdorf herrschte rege Betriebsamkeit und der Interessenveraband sorgte für das leibliche Wohl der Gäste. Außerdem gab es eine kulturelle Umrahmung durch eine Bläsergruppe, die weihnachtliche Lieder auf dem Bahnhof Bertsdorf spielte. Neben den beiden Dampfzügen, war noch 199 018 mit dem Gebirgspendel unterwegs.

Allen Freunden der Zittauer Schmalspurbahnen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020!

Bauarbeiten
Da aufgrund von Gleisbauarbeiten die Strecke zwischen dem Bahnübergang Zittau Schliebenstraße und Zittau Schrammstraße unterbrochen war, wurde 199 018 mit einem Bauzug in Zittau Vorstadt stationiert. Von dort aus fuhr die Lok zu verschiedenen Einsätzen ins Gebirge. So wurde z.B. der Streckeneinschnitt nach dem Haltepunkt Niederoybin in Richtung Oybin freigeschnitten. So fiel eine beträchtliche Menge Holz an, die es galt nach Zittau Vorstadt abzufahren. Inzwischen ist die Lücke im Gleis wieder geschlossen, sodass bald wieder die gesamte Strecke befahren werden kann.

Oppach
In Oppach steht der Zittauer Wagen 973-243 der an die ehemalige Schmalspurstrecke Taubenheim - Dürrhennersdorf erinnern soll.

Historik MObil 2019
Am Wochenende 02.-04.08.19 fand bei sehr schönem Wetter die diesjährige Historik Mobil zum 13. mal statt. Den Besuchern wurde so einiges geboten. So verkehrten am Wochenende sieben dampfbespannte Züge. Sie waren mit den Lokomotiven der Gattung IK, IVK und VIIK bespannt. Am Endbahnhof Jonsdorf waren jede Menge historische Straßenfahrzeuge zu sehen. Am Bahnhof Oybin hatte das Museum des Interssenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen geöffnet und die Kinder konnten auf dem Spielplatz am Bahnhof sich austoben. Samstag und Sonntag fand auf dem Bahnhof Bertsdorf um 14:00 Uhr ein Kaffeeklatsch mit Alfred Simm statt. Thema war dort die Neuentwicklungen für die Gartenbahn der Firma Märklin. Vorgestellt wurde u.a. der Zittauer Speisewagen. Außerdem konnte man den Lokschuppen besichtigen, die Freunde des Interssenverbandes standen den Besuchern dabei Rede und Antwort.

Tag des Bergmanns 2019
Heute am 07.07.2019 fand wieder der traditionelle Tag des Bergmanns am Olbersdorfer See statt. Auf dem Gelände der Arbeitsgruppe Grubenbahn wurde die dort ausgestellte Technik vorgeführt und es wurden Fahrten auf der Feldbahn angeboten. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der vielen Besucher gesorgt. Die Verantstaltung war sehr gut besucht.

Überführung IV K 145
Bereits am Donnerstag 04.07.19 stand die IV K 145 in Zittau Vorstadt auf der Verladerampe. Sie wurde zum Schmalspurfestival auf der Weißeritztalbahn am 13. / 14.07.19 nach Freital überführt. Rechtzeitig zur diesjährigen Historik Mobil vom 02.08.-04.08.19 wird sie wieder zurück in Zittau sein.

Am Freitag, den 12.04.19 kam 52 8195-1 nach langer Zeit wieder einmal in ihre alte Heimat zurück. Im Rahmen des Dresdener Dampflokfestes brachte sie einen Sonderzug von Dresden nach Zittau. Die Fahrgäste des Zuges hatten nach Ankunft in Zittau die Gelegenheit mit der Schmalspurbahn in das Zittauer Gebirge zu fahren. Die Bilder Zeigen die Lok nach Ankuft in Zittau, sowie auf der Drehscheibe des ihres ehemaligen Heimat-Bw´s, dass im Gegensatz zu der Lok leider immer mehr verfällt.

Am 06. April fand wieder die bekannte Sonderfahrt des Interessenverbandes Zittauer Schmalspurbahnen statt. Zuglok war die Heeresfeldbahnlok Köf 6001. Gemeinsam mit dem Oschatzer Traglastenwagen 970-622 ging es vom Bahnhof Bertsdorf aus auf die Strecke. Am Vormittag ging es nach Zittau Süd, wo die Möglichkeit bestand das Lehrstellwerk der Zittauer Hochschule zu besichtigen. Am Nachmittag folgten dann die Fahrten ins Gebirge. Die Sonderfahrt war wieder gut besucht. Die Bilder zeigen den Zug kurz vor Abfahrt nach Oybin sowie in Oybin. Die Beschriftung von Lok und Wagen passte epochengerecht zusammen. Auf dem Bahnhof Oybin stand auch der vom Trixipark Großschönau umgesetzte Theaterwagen 970-261.

Am Trixibad
Im Februar wurde der Theaterwagen (970-261) der gemeinsam mit 99 750 am Trixibad in Großschönau stand, nach Zittau gebracht. Dort soll er überprüft werden, um dann wieder dieses Jahr auf dem Bahnhof Oybin für Aufführungen der Theatergruppe Kurzweyl zur Verfügung zu stehen. Seit dem fristet 99 750 alleine ihr Dasein am Trixi-Park in Großschönau. Die fehlenden Teile an der Lok wurden für die betriebsfähigen Lokomtiven benötigt.

Signale verhüllt
Zur Zeit werden die drei Enfahrsignale insbesondere die Signalmasten am Bahnhof Bertsdorf aufgearbeitet. Während das Einfahrsignal aus Richtung Oybin dafür gänzlich angebaut wurde, wird die Aufarbeitung der Signale aus Richtung Jonsdorf und Olbersdorf an Ort und Stelle durchgeführt. Dafür wurden die Signale eingerüstet und das Gerüst mit Planen abgedeckt.