Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Informationsmaterial des Vereins
Aktuelles vom Verein und der SOEG 2002

Aktuell 2002 zuletzt geändert am 13-02-2003 von Jens Kupferschmidt

Weihnachtsmannzug
Auch dieses Jahr verkehrte am 24.12. wieder der Weihnachtsmannzug. Die Fahrzeugreihung war dabei 99 731, 974-123, 970-437, 970-472, 970-234, 970-573, 970-314, 970-254, 970-231, 970-240.

199 013
Die Diesellok 199 013 der SOEG wird am 17.12.2002 im Zug 207 nach Zittau berführt.

970-271 verladen
Am 11.12.2002 wird der Wagen 970-271 in Olbersdorf-Oberdorf verladen und ebenfalls nach Görlitz gebracht. Beide KB4 werden behindertengerecht umgebaut und erhalten eine HU.

Streckensperrung
Bedingt durch die Bauarbeiten an der Regelspurkreuzung kann es vom 10.-13.12.2002 zu einer Vollsperrung der Schmalspurstrecke.

Wagen nach Görlitz
Am 10.12.2002 berführt die 199 013 die Wagen 970-271 und 970-276 nach Olbersdorf-Oberdorf. Der Wagen 970-276 wird verladen und nach Görlitz gebracht.

Neu gestaltet

1. Probeeinsatz
Der erste Probeeinsatz der 199 013 mit den Wagen 974-121, 970-271 und 970-276 erfolgte am 06.12.2002 zwischen Zittau und Bf. Bertsdorf; die beiden Personenwagen werden in Bf. Zittau Vorstadt abgestellt.

970-403
Am 05.12.2002 hat der Verein den Saugluft gebremsten Wagen 970-403 von der SOEG erworben.

Abnahme
Am 04.12.2002 erfolgte die Abnahme des ehemaligen Gleises 9 im Bahnhof Bertsdorf, somit ist die 1983 eingestellte Einfahrt aus Oybin wieder in Betrieb. Gleis 7 zwischen Weiche 16 und 20 wird Abstellgleis.

Barwagen
Ab 31. Oktober 2002 ist der Barwagen wieder bei der SOEG im Einsatz. Die gastronomische Betreuung kann ohne weiteren Zuschlag genutzt werden. Betrieben wird der wieder aktivierte Service von Antje Palm. Somit ist die Bimmelbahn nun um eine interessante Attraktion reicher. Diese sollte nun also auch rege von Reisegruppen und interessierten Eisenbahnfreunden genutzt werden.

Dieseleinsatz
Die polnische Diesellok vom Typ Lyd2 wurde jetzt von der SOEG erworben und am 25.10.2002 unter der Nummer 199 013 eingestellt. Das Fahrzeug ist 20 Tonnen schwer, mit einem 300 PS Motor versehen und wurde 1980 gebaut. Derzeit gibt es offenbar noch Probleme mit dem Getriebe. Das Einsatzgebiet wird im Rangier- und Arbeitsdienst, aber auch im Dampflokersatz liegen.
Anmerkung: 10:13 erfolgte die Lastprobefahrt der 199 013 vom Bahnhof Olbersforf-Oberdorf nach Oybin und zurück nach Zittau. Die Fahrzeugreihung war 199 013, 974-124 und 970-570.

974-112
Der Wagen 974-112 wurde am 25.10.2002 in Olbersdorf-Oberdorf verladen und nach Jöhstadt berfhrt.

Fahrzeugverladung
Die 99 760 berfhrt am 23.10.2002 von Zittau aus die Fahrzeuge 99 749, 974-112, 974-121, und 970-570 nach Olbersdorf Oberdorf. Die 99 749 wurde auf einen Tieflader verladen und zur MaLoWa-Bahnwerkstatt gebracht.

Bertsdorf
Vom 26.08. bis 13.09.2002 erfolgte die Rekonstruktion des Gleises 7 im Bahnhof Bertsdorf sowie des Stellwerkes.

Fahrzeugzuwachs
Am 23. August 2002 bekamen wir Zuwachs in unserem Fahrzeugpark. Der Verein erwarb die IV K 99 555 und die Altbaupersonenwagen 970-397 (ex Cranzahl) und 970-415 (ex Kirchberg), beide Gattung 720 und aus dem Baujahr 1922, des Söllmnitzer Denkmalzuges. Die Fahrzeuge wurden auf dem im Arbeitseinsatz erneuerten Gleis 1a in Bertsdorf abgestellt. Bilder hierzu finden Sie in unserem Bilderbogen

Arbeitseinsatz des Vereins

Ein weiterer Erfolg war der Arbeitseinsatz vom 16.-18.06.2002. Dabei wurde das Gleis 1a an der Laderampe erneuert. Dieses Gleis wird dem Verein zukünftig zum Abstellen vereinseigener Fahrzeuge dienen. Die Anbindung an das Gleis 1 erfolgt, sobald die Rohrverlegung zum Abwasserschacht an der Straße abgeschlossen ist.
Nachtrag: Am 19.10.2002 wurde die Anbindung des Gleises 1a an das Gleis 1 wieder hergestellt, nun kann die 99 555 vor dem Winter in den Schuppen gerollt werden.

Arbeitseinsatz

99 715 verläßst uns
Am 12.08.2002 verließ uns bedauerlicherweise die 99 715 und wurde mit 99 731 nach Olbersdorf Oberdorf berführt und verladen. Im Folgenden sehen Sie die offizielle Verlautbarung des Vereins. Bilder zum Abgang finden Sie in unserem Bilderbogen.
99 715 ging an Eigentümer zurück
Am 3. August 2002 wurde ein Aufhebungsvertrag zwischen der GbR 99 715 und dem Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e. V. unterzeichnet, welcher das am 15. 10. 1999 geschlossene Mietverhältnis von 99 715 aufhebt. Grund dafür waren vertragliche Bindungen, welche die GbR 99 715 vor Vertragsunterzeichnung zwischen dem IV und der GbR eingegangen war. Eine Bedingung aus diesem vorherigen Vertrag war die betriebsfähige Aufarbeitung innerhalb von 10 Jahren, dass heist bis Ende 2002. Eine sofortige Zuführung zu einem Ausbesserungswerk im verbliebenen Jahr 2002 konnte der IV aus finanziellen Gründen nicht realisieren. Die vom IV für die vorgesehene Aufarbeitung bereitgestellten Finanzmittel und die Spendeneingänge waren bis zu diesem Zeitpunkt nicht kostendeckend.
Aus diesem Grund wurde am 12. August die 99 715 mit 99 731 von Bf. Bertsdorf nach Bf. Olbersdorf Oberdorf berführt und auf den Tieflader der Preßnitztalbahn verladen. Anschließend ging der Transport in Richtung Freital. Die beim Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen fr die 99 715 eingegangenen Spenden wurden komplett für die Lokomotive verwendet. Dafür allen Spendern recht herzlichen Dank.

Der Vorstand

Eibauer Bierzug
Am 30.06.2002 nimmt die 99 4532 auf einem Tieflader am 10. Eibauer Bierzug teil. Bilder dazu finden Sie in unserem Bilderbogen.

Arbeitseinsatz des Vereins

Als vollen Erfolg kann der Verein den Arbeitseinsatz vom 21.-23.06.2002 verbuchen. Dabei wurde das Gleis 5 um 9 m verlängert und damit auch der Prellbock in Richtung Bahnhofsgebäude versetzt. Diese Maßnahme schafft mehr Platz beim Rangieren der im Lokschuppen abgestellten Fahrzeuge.

Arbeitseinsatz

Eine Lok für den TrixiPark
Die 99 750 im TrixiPark

Der Wagen 970-261 wird am 17.06. mit 99 749 von Zittau nach Olbersdorf-Oberdorf und am 18.06. zum Trixi-Park in Großschönau berüfhrt. Auf dem Bahnhofsvorplatz wird die 99 750 auf einen Tieflader geschoben. Am 19.06.wird auch die Lok zum Trixi-Park gefahren und um 14:00 Uhr an den Betreiber des Bades zur Nutzung übergeben. Die Maschine wurde 1929 gebaut und im Jahre 1996 bei der SOEG endgüldig ausgemustert. Um Unfälle zu vermeiden, wurden einige Bauteile demontiert.


Ein besonderer Wagen
Die SOEG hat den Wagen 970-567 von den Theatermalern Gerd Lindner und Klaus-Dieter Horn sowie der Hausgrafikerin Renate Weißrörlich umgestalten lassen. Das Motiv behandelt die "Spur des Falken". Der Waggon ist auf der Relation Zittau-Jonsdorf unterwegs und soll die Besucher der Waldbühne zum gleichnamigen Indianerstück bringen.
Der Westernwagen

SOEG Diesellok
SOEG Diesellok
Die Lok stammt von Zuckerfabrik Zbiersk und wurde von der SOEG erworben. Hier soll sie Aufgaben im Bereich der Bauzüge und Rangierleistung sowie als Reserve bei kurzfristigem Dampflokausfall erfüllen. Sie befindet sich zur Zeit zur Hauptuntersuchung bei der MALOWA.

Links:
  • http://www.cleeve.com/lyd2/zbiersk.htm
  • http://www.cleeve.com/lyd2/lyd2-103.htm

  • Dreischienengleis
    Aprilscherz
    Noch am 2.4.2002 konnten auf dem Abschnitt Bertsdorf - Jonsdorf Bauzüge beobachtet werden, welche das am Vortag übergebene 3- Schienengleis befuhren (hier Lok 99 731 mit einem OO-Wagen auf dem neuen Gleisabschnitt am km 0,7 B-J). Mit dem neuen 3- Schienengleis ist es nun auch möglich, Doppelausfahrten aus Bahnhof Bertsdorf mit Fahrzeugen verschiedener Spurweiten durchzuführen, genaue Termine mit attraktiven Fahrzeugen werden noch bekannt gegeben.

    Natürlich war unser Artikel über das neue Dreischienengleis von Bertsdorf nach Jonsdorf ein Aprilscherz. Korrekt dagegen war aber der Zeitpunkt und der Ort der Aufnahme. Dieser Bauzug war soeben mit abgebauten Schienen bei km 0,8 B-J unterwegs in Richtung Entladestelle auf Bf. Bertsdorf. Regelspurfahrzeuge werden diesen Streckenabschnitt in Zukunft auch weiterhin nur auf Rollfahrzeugen passieren können, die auf dem Foto erkennbare dritte Schiene wurde noch in der ersten Aprilwoche (wirklich!) in das Schmalspurgleis eingebaut.

    974-123 zurück
    Nach erfolgter HU kehrte der Wagen 974-123 am 19.03.2002 aus Mittenwalde zurück und wurde mit der Lok 99 749 von Olbersdorf-Oberdorf nach Zittau berführt. Der Wagen bekam nun eine komplette grüne Farbgebung ohne beigen Fensterstreifen.

    99 731 zurück
    Die 99 731 kehrte von der MaLoWa nach einer Bedarfsausbesserung am 05.02.2002 zurück. Die Überführung Olbersdorf - Zittau erfolgte mit der 99 735.

    Jahreshauptversammlung

    JHV 2002

    JHV 2002

    Am 02.02.2002 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Hotel Bahnhof Bertsdorf statt. In der Vereinsinfo 22 erhalten Sie einen ausführlichen Bericht ber die Aktivitäten des Vereins.

    SOEG übernimmt Güterverkehr im Landkreis
    Die Bahn AG hat zum 01.01.2002 in vielen Bereichen des Landkreises Löbau-Zittau den lokalen Güterverkehr eingestellt. Die SOEG will nun Gütertransporte auf den Schienen des Landkreises übernehmen. Sie sieht darin eine gute Chance für die eigene Entwicklung und eventuell auch auf die Entstehung neuer Arbeitsplätze. Sie müßte damit auch den Bahngüterverkehr in der Region stärken. Der erste Güterzug der SOEG mit zwei Kohlewagen für die Schmalspurbahn fuhr am 15. Januar von Löbau nach Zittau. Ein bitterer Beigeschmack bleibt jedoch, werden diese Transporte mittels des Dampfzuschlages bezahlt?

    Neue Preise mit sattem Dampfzuschlag
    Auf sehr viel Unverständnis stießen die neuen Zvon Einheitstarife, welche ab dem 01.01.2002 gelten, sowohl bei der einheimische Bevölkerung wie auch bei auswärtigen Gästen des Zittauer Gebirges. Neben Verschlechterungen für die Pendler ist besonders der Dampfzuschlag zu kritisieren, siehe dazu auch SZ vom 12./13.01.2002; S. 14. Ab dem 01.01.2002 ist für jede Fahrt mit einem dampfbespannten Zug eine Zusatzzahlung von 4,00 pro Nase fällig, egal ob der Fahrgast nur wenige Haltestellen oder die ganze Strecke fährt. Auch der Interessenverband kann dem nicht zustimmen, wie auch viele andere Teile der Bevölkerung befürchtet er schweren Schaden für die Bahn und die Attraktivität der Region. Die SOEG sollte hier dirngend ihrer Tarife noch einmal berdenken!

    Viel Schnee im Zittauer Gebirge

    Schnee im Zittauer Gebirge

    Schnee im Zittauer Gebirge

    Der viele Schnee im Zittauer Gebirge machte den Einsatz des sonst selten gebrauchten Schneepfluges erforderlich.
    Die Fotos unten zeigen die Loks 99 760 und 99 762 im Kampf gegen den Schnee. Hier musste die Lok drei mal 'Anlauf' nehmen, um die Schneewehen zu bewältigen.

    Schnee im Zittauer Gebirge

    Schnee im Zittauer Gebirge


    Gesundes neues Jahr!
    Gesundes 2002!