Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Informationsmaterial des Vereins
Aktuelles vom Verein und der SOEG 2000

Aktuell 2000 zuletzt geändert am 07-12-2000 von Torsten Wyskocil

Abschiedsfahrt von 99 584
Am 16. Dezember findet eine Abschiedsfahrt mit 99 584 statt. An diesem Tag läuft die Frist der Lokomotive ab. Zum Einsatz kommt sie nochmals vor Personen- als auch Güterzügen.

Jahreshauptversammlung 2000
Die Jahreshauptversammlung 2000 des Interessenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen findet am Samstag, den 20. Januar 2001 im Hotel Bahnhof Bertsdorf statt. Gesonderte Einladungen für die Mitglieder gehen in den nächsten Tagen zu.

Neue Lichtsignalanlage in Olbersdorf
Ein weiterer Bahnübergang der SOEG erhält eine Lichtsignalanlage. Dabei handelt es sich um die obere Zufahrt zum Neubaugebiet Olbersdorf, welche täglich von 2.500 Fahrzeugen befahren wird. Die Bauarbeiten sollen bis Jahresende abgeschlossen sein.

Nikolausfahrten der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde
Die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde veranstalten am 10. Dezember auf dem Netz der SOEG Nikolausfahrten. Der Sonderzug führt zweimal ab Zittau ins Gebirge: 9:15 ab Zittau nach Oybin und 13:53 ab Zittau nach Jonsdorf. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene 10 DM, Kinder bis 14 Jahre 6 DM.

99 731 wieder im Einsatz
Nach ihrer Aufarbeitung in der MaLoWa-Bahnwerkstatt Benndorf steht 99 731 wieder für den Betrieb der Zittauer Schmalspurbahn zur Verfügung.

Zittauer Modellbahnclub jetzt auch im Web
Seit kurzen ist jetzt auch der Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V. mit einer eigenen Homepage vertreten. Unter http://www.zimec.de gibt es Informationen und Neuigkeiten.

Fahrpreiserhöhung bei SOEG und KVG
Zum 01. September wurden die Fahrpreise bei KVG und SOEG erhöht. Außerdem fielen bei den Busverbindungen einige Anschlüsse weg und es wurden Busfahrten gestrichen. Notwendig wurden die Erhöhungen durch die um 4 % gesunkenen Fahrgastzahlen und die erhöhten Treibstoffkosten beim Busverkehr sowie durch sinkende Zuschüsse. Die größten Preissteigerungen gelten dabei bei der SOEG. Da man davon ausgeht, das gerade Touristen bereit sind, etwas mehr zu zahlen, verteuern sich besonders die Einzelfahrkarten. Zeitkarten steigen im Preis nicht so stark. Eine normale Hin- und Rückfahrt zwischen Zittau und Oybin kostet nun 13,30 DM, statt bisher 10,50 DM.

Bahnmanager bei der SOEG gesucht
Die SOEG in Zittau sucht einen serviceorientierte(n) Bahnmanager(in) mit technischer und/oder kaufmännischer Ausrichtung. Der genaue Text der Ausschreibung ist unter manager.html zu finden. Berwerbungsschluß ist der 22.09.2000.

3.'Sächsischen Schmalspurtage' in Zittau
Vom 30. September bis 3. Oktober lädt die SOEG zu den nunmehr dritten "Sächsischen Schmalspurtagen" nach Zittau ein. Mit fünf Einheitsloks und voraussichtlich auch wieder 99 584 sollen an diesen Tagen die verschiedensten Zugkompositionen auf die Strecke geschickt werden. Am 2. Oktober ist ein Fotogüterzug vorgesehen, der bei Kostendeckung von 3100 Mark (bis 24. September) zwischen Zittau und Oybin verkehrt. Der Teilnehmerbetrag pro Person beträgt 62 Mark. Einzahlungen nimmt die SOEG per Verrechnungsscheck ohne Datum entgegen.

Re-Design Zug im Einsatz
Seit Montag, dem 14.08.00, verkehrt der erste vollständig neu hauptuntersuchte Rekowagen-Train der SOEG im neuen Outfit (grün-beige). Der Train soll ständig in dieser Zusammensetzung verkehren und nur bei Bedarf um zusätzliche Wagen verstärkt werden.

Verkehrsverbund kürzt Zahlungen an DB Regio
Nach einem Bericht der "Sächsischen Zeitung" wird der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) monatlich 30 400 DM weniger an DB Regio zahlen. Grund sind die zum Teil wesentlich längeren Fahrzeiten der Regionalzüge zwischen Zittau und Dresden. Ursprünglich zwischen Bahn und ZVON wegen Bauarbeiten in Bischofswerda vereinbart, sieht der ZVON nach Einstellung der Bauarbeiten keinen Grund mehr für die Fahrzeitverlängerung.

Änderung der SOEG-Telefonnummer
Die SOEG hat eine neue Telefonnummer! Sie ist nun unter 03583 / 709318 zu erreichen. Die neue Faxnummer lautet 03583 / 554458.

Neuer Fahrplan
Lange, lange, hat es gedauert. Nunmehr ist auf der Fahplanseite der neue Fahrplan der Schmalspurbahn zu sehen. Leider ist er etwas kompliziert ausgefallen - selbst Eisenbahnfreunde dürften bei der im Kursbuch veröffentlichten Version Schwierigkeiten haben.

Umbauwagen im Einsatz
Der erste "Re-Design"-Wagen der SOEG befindet sich nunmehr im Planbetrieb.

Wagenkastenzugang
In Bertsdorf befindet sich seit kurzen ein Wagenkasten eines zweiachsigen Personenwagens. Das Fahrzeug ist in der Nähe des Lokschuppens abgestellt.

Eingleisaktion am Bahnhof Oybin
Am 25. März wurden am Bahnhof Oybin durch Mitglieder des Interessenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen die dort abgestellten Wagenkästen eines Gw und des Zugführerwagens auf dem neu aufgebauten Güterschuppengleis aufgegleist. Dazu wurde ein Hilfsgleis aufgebaut, um die Wagenkästen mit ihren Behelfsuntergestellen von ihrem bisherigen Standort bewegen zu können.

Schmalspurwagen modernisiert
Als erster modernisierter Schmalspurwagen traf 970-231 am 20. April in Zittau ein. Zur Aufarbeitung, bei welcher der Wagen neben einer neuen Inneneinrichtung auch Rollenlager und eine neue Farbgebung erhielt, befand sich das Fahrzeug bei der Firma ODS in Görlitz. Ebenfalls modernisiert wurde der Barwagen 970-437, welcher aber seine bisherige Farbgebung (Rot-Beige) behielt. Weitere Wagen befinden sich bereits zum Umbau in Görlitz und Mittenwalde. Dazu gehören 970-254, 970-476, 970-573 und der Packwagen 974-122.

Wirtschaftsgebäude saniert
Abgeschlossen wurde die Sanierung des Wirtschaftsgebäudes im Bahnhof Bertsdorf. Dabei erfolgte nach dem Abriss ein kompletter Neuaufbau. Genutzt wird das Gebäude von der SOEG.

Spenden für EL3
Der Spendenaufruf für die Erhaltung einer Grubenbahnlok der Reihe EL-3 ist jetzt auf der Vereinsseite zu finden. Bereits Anfang März traf eine Werkbahn-E-Lok der Bauart EL-3 in Zittau ein. Sie wurde anschließend auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau am Olbersdorfer See, unweit des Bahnhofes Zittau Vorstadt, aufgestellt. An dieser Stelle stand während der Landesgartenschau die Lokomotive 99 4532-0 der SOEG. Die Grubenbahnlok soll an die Werkbahn des ehemaligen Tagebaus Olbersdorf erinnern. Betreut wird das Fahrzeug von einer Arbeitsgruppe des Interessenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen.

Fahrzeuge
Während sich 99 731 der SOEG noch in Klostermannsfeld zur Hauptuntersuchung befindet, hat man den Personenwagen 970-231 zur Aufarbeitung nach Görlitz zu einer Privatfirma geschafft. Ebenfalls bei einer Privatfirma in Mittenwalde werden derzeit die Wagen 970-254, 970-437 (Barwagen) und 974-122 aufgearbeitet. Alle Wagen sollen dabei, unter anderen, nach einen neuen Farbkonzept lackiert werden.

99 715
Die geplante Aufarbeitung der 99 715 hat in Zittau begonnen. Derzeit werden für den Aufbau benötigte Teile und Zeichnungen von Bauteilen beschafft. Das Fahrzeug steht momentan im Lokschuppen Bertsdorf.

Bauarbeiten DB AG
Umfangreiche Bauarbeiten führt derzeit die DB AG im Bereich des Bahnhofes Görlitz durch. Mit der Errichtung eines modernen Stellwerks werden nicht nur viele ältere Stellwerke überflüssig, es werden auch die Voraussetzungen für den Anschluß an die Betriebssteuerzentrale in Leipzig geschaffen. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird es auch den 'Zittauer Bahnsteig' (Gleis 3/4) nicht mehr geben, Züge aus Zittau werden dann mit in die Haupthalle fahren.

Bauarbeiten
In der Zeit vom 13.-17. März und vom 20.-24 März fanden Bauarbeiten auf der Zittauer Schmalspurbahn statt. Aus diesem Grunde entfielen alle Züge. Es gab keinen (!!) Schienenersatzverkehr. An den Wochenenden fuhren aber alle Züge nach Plan. Die Zeit wurde genutzt, um dringend notwendige Bauarbeiten am Gleis durchführen zu können. Die Arbeiten wurden von Mitarbeitern der SOEG durchgeführt.

Modell und Original
Zu Ostern wird im Bereich des Bahnhofs Zittau Vorstadt die Veranstaltung 'Modell und Original' stattfinden. Teilnehmen wird unter anderen die AG "Friedrich List" aus Leipzig. Auch mehrere Modellbahnfirmen werden vertreten sein. Die SOEG plant Sonderzüge einzusetzen. Organisiert wird das Ganze von der Firma "Veranstaltungs-und Gastronomie GmbH Zittau (VEGAS)" in Zittau.

Jahreshauptversammlung
Am 29. Januar fand im "Lindengarten-Hotel" in Zittau die Jahrehauptversammlung des Zittauer Schmalspurbahnvereins statt. Wichtigste Neuerung war dabei die Bildung mehrerer Arbeitsgruppen, welche sich jeweils um ihre Aufgabenbereiche selbstständig sorgen. So wurde unter anderem eine Arbeitsgruppe für die VI K 99715 geschaffen. Neu ist auch eine neue Gruppe "Grubenbahn", welche sich um die geplante Aufstellung einer Grubenbahn-E-Lok bemüht. Hierzu gibt es auch schon einen Spendenaufruf. Näheres dazu in Kürze.

Logo
Die SOEG besitzt seit kurzem ein neues Logo. Zu sehen ist es unter anderen auch auf der SOEG-Seite.